© Dr. Hübsch 2018

Anti-Aging - Regenerativ-Medizin

 
Me2.vie

Me2.vie-Systemtherapie

Die Regenerativ-Medizin versucht die körpereigenen Reparaturmechanismen anzuregen und den Stoffwechsel anzuregen Arteriosklerose, Atemwegserkrankungen, Blutdruck Normalisierung, Burnout- Depression, Darmprobleme, Demenz, Diabetes melllitus, Drehschwindel, Durchblutungsstörungen, Erschöpfungs- zustände, Fatique-Syndrom, Fibromyalgie, Multiple Sklerose, Neurodermitis, Nerven- schädigungen,  Polyneuropathie, Psoriasis, Restless legs, rheumatischen Beschwerden, Schlafstörungen, Schmerzzustände, Schwer- metallbelastungen, Tinnitus, Ulcus cruris, unterstützend bei der Tumortherapie und zur Verbesserung der Vitalität

Mineralien, Spurenelemente und

Schwermetalle in Echtzeit messen

Das Messergebnis zeigt 20 Mineralien- und Spurenelemente, 14 Schwermetalle und wichtige physiologische Zusammenhänge, welche Ihnen die Basis für effizientere Therapieempfehlungen schaffen. Ohne Zeitverzögerung, schmerzfrei und nicht- invasiv, werden die Konzentrationen von Mineralien und Schwermetallen nicht nur extrazellulär, sondern auch intrazellulär präzise gemessen. Eine intrazelluläre Messung ist mit anderen Testverfahren nicht möglich und somit führen die OligoScan-Messresultate zu neuartigen Erkenntnissen der Zellphysiologie. Hier erfahren Sie mehr

Infusionstherapie

Viele synthetische Wertstoffe und lebenswichtige Aminosäuren können vom Köper kaum aufgenommen werden. Durch eine Vielzahl von Störungen des Stoff- wechsels entwickelt sich eine schleichende Unterversorung von Radikalfängern und elementaren Zellbausteinen (z.B. L-Arginin). Mit einer mehrstufigen Infusions-Therapie werden dem Körper hochdosiert Vitamine und Aminosäuren in einer verwertbaren Form zugeführt. Die Basis-Infusionen enthalten Vitamin C, Carnitin, Glutathion, Taurin, Glycin, Carnosin, Lysin, Thyrosin sowie Vitamin B1, B2, B3, B5, B6 und B12 in einer Form, die der Köper aufnehmen kann.